Montag, 06. Juli 2020
Notruf: 112

Jahreshauptversammlung der OF Worpswede

Am Freitag, den 07.02.20 fand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Worpswede statt. Ortsbrandmeister Oliver Wichert konnte neben den Mitgliedern der Einsatz- und Altersabteilung auch den Gemeindebrandmeister Timo Kück, den Kreisbrandmeister Jan Hinken, als Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes Pascal Radon, den Bürgermeister Stefan Schwenke und Ortsvorsteher Willi Seidel begrüßen.
Nach dem die Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung vorgelesen und die Anwesenheit festgestellt wurde

wurde die Versammlung für ein gemeinsames Abendessen unterbrochen.Nach dem leckeren Essen berichtete Oliver Wichert ausführlich über Mitgliederstand, Dienstgeschehen und weitere Aktivitäten der Ortsfeuerwehr. In der aktiven Wehr sind derzeit 49 Mitglieder aktiv, das 50. Mitglied stehe kurz vor dem Eintritt. In allen Abteilung zusammen sind es 86 Mitglieder.

Es gab 57 Einsätze, davon 20 Brandeinsätze und 37 Hilfeleistungen. Insgesamt wurden 266 Dienste durchgeführt.

Neben den Berichten des Jugendfeuerwehrwartes, der Kinderfeuerwehrwartin und dem Leiter der Altersabteilung ließ der Zugführer Andreas Warnken das Dienstgeschehen des letzten Jahres Revue passieren und ging auf die unterschiedlichen Themen und Einsatzübungen ein. Insgesamt wurden 23 Dienste laut Dienstplan durchgeführt.

Anschließend gab es von ihm einen etwas anderen Jahresrückblick. Andreas Warnken hatte einen Bilder-Rückblick aus 2019 zusammengestellt und interessante und manchmal vielleicht nicht ganz so situtationsgenaue Erklärungen zu dem Gesehen abgegeben. Jedenfalls wurde viel gelacht und wir freuen uns auf den nächsten Rückblick.

Wie auf jeder Versammlung gab es auch auf dieser Jahreshauptversammlung wieder Ehrungen und Beförderungen:

Ortsbrandmeister Oliver Wichert beförderte Dennis Bode, Tobias Gerdes und Marius Wellbrock jeweils zum Oberfeuerwehrmann.

Bürgermeister Stefan Schwenke ehrte Jörn Bialkowski für seine 25-jährige Mitgliedschaft, Dirk Wendelken und Torsten Monsees für ihre 40-jährige Mitgliedschaft und Willi Segelken und Hans Kirsch für ihre 60-jährige Mitgliedschaft in der Ortsfeuerwehr Worpswede. Stefan Schwenke ließ ausführlich den Werdegang der Kameraden Revue passieren. Sie erhielten neben der Urkunde, ein Präsent von der Gemeinde und der Ortsfeuerwehr.

Als Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes überreichte Kreisbrandmeister Jan Hinken an Willi Segelken und Hans Kirsch die Ehrennadel für ihre 60-jährige Mitgliedschaft und

Gemeindebrandmeister Timo Kück beförderte Dennis Menken zum Löschmeister.

Neben den Ehrungen und Beförderungen gab es auch wieder Neuaufnahmen. Ortsbrandmeister Oliver Wichert ernannte Marc Conrad und Thorsten Beise zu Feruerwehrmann-Anwärter für ein Jahr auf Probe.

Des Weiteren stellte er Jan Hoffmann vor, Jan hat eine sogenannte Doppelmitgliedschaft, er ist noch weiterhin Mitglied der Feuerwehr Großenhain.

Keine Jahreshauptversammlung ohne Wahlen. Neben einigen Wiederwahlen gab es auch Neuwahlen, doch das waren ein paar mehr und das würde Eure Geduld nur überstrapazieren. Daher hier nur das Zitat vom Gemeindebrandmeister Timo Kück: „ich bin beeindruckt, 19 Wahlen innerhalb von 5 Minuten erfolgreich durchgeführt“. Danke Timo, wir geben uns Mühe :-)         

Ebenso gab es ein Geburtstags“kind“: Dennis Bode hatte seinen 20. Geburtstag. Dennis erhielt von Timo Kück und Oliver Wichert ein kleines Präsent. Ebenso erhielt Dennis ein kleines Ständchen von der gesamten Versammlung gesungen, naja eigentlich war es eher ein gebrummeltes Ständchen. Dennis, wir hoffen, du nimmst es uns nicht übel, wir sind leider keine Sänger.

Nach ein paar dienstlichen Angelegenheiten und Wünsche/Anregungen/Verschiedenes wurde die Versammlung 22:15 Uhr beendet.

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.