Samstag, 04. April 2020
Notruf: 112

Einstellung der Ausbildungsdienste

 

Auch in den 7 Ortsfeuerwehren der Gemeinde Worpswede fallen vorerst die Ausbildungsdienste und andere Zusammenkünfte aus.
Sowohl für die Aktiven wie auch für die Jugend und Kinderfeuerwehr,
dass ist leider notwendig um die Einsatzbereitschaft aufrecht zu erhalten.


Im Einsatzfall sind wir natürlich weiterhin für euch da wenn ihr uns braucht.

 

 

 

Jahreshauptversammlung der OF Worpswede

Am Freitag, den 07.02.20 fand die Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Worpswede statt. Ortsbrandmeister Oliver Wichert konnte neben den Mitgliedern der Einsatz- und Altersabteilung auch den Gemeindebrandmeister Timo Kück, den Kreisbrandmeister Jan Hinken, als Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes Pascal Radon, den Bürgermeister Stefan Schwenke und Ortsvorsteher Willi Seidel begrüßen.
Nach dem die Niederschrift der letzten Jahreshauptversammlung vorgelesen und die Anwesenheit festgestellt wurde

Weiterlesen

Atemschutzworkshop bei der Ortsfeuerwehr Worpswede

Am 11. Januar 2020 fand bei der Ortsfeuerwehr Worpswede ein Tagesworkshop zum Thema Atemschutz statt. Neben allgemeinen Grundlagen zu den Sicherheitsvorschriften im Umgang mit den Atemschutzgeräten wurde der Fokus auf das schnelle Auffinden von Menschen oder Tieren in stark verrauchten Gebäuden geschult. Dazu wurden neue taktische Belüftungstechniken und der Einsatz von so genannten Überdruckbelüftern trainiert. Sinngemäß wird durch einen leistungsstarken Ventilator der lebensgefährliche Brandrauch durch das Gebäude nach außen gedrückt und dadurch die Atmosphäre wieder in einen überlebensfähigen Zustand versetzt.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde das Feuerwehrhaus kurzerhand in einen Atemschutzparkur verwandelt. Hier mussten die Atemschutzgeräteträger mit ihrer ca 30kg schwerenAusrüstung durch enge Öffnungen, über Steckleitern durch Fenster steigen und eine Person aus dem zweiten Obergeschoss durch den Treppenraum ins Freie retten.

Ebenfalls wurde das komplexe Anlegen von Chemieschutzanzügen (CSA) geübt. Beim Ablegen des CSA sind bestimmte Handgriffe erforderlich, um nicht mit eventuell gefährlichen Substanzen nach dem Einsatz in Berührung zu kommen.

Auch das Führen der Atemschutzüberwachung wurde thematisiert. Sobald Atemschutztrupps im Einsatz sind, wird dokumentiert welches Feuerwehrmitglied, wie lange und wo im Einsatz ist. Mit dieser Dokumentation wird unter anderem sichergestellt, dass im Falle einer Notsituation der betreffende Trupp schnellstmöglich gefunden und gerettet werden kann.

Die Teilnehmer konnten einige neue Eindrücke mitnehmen, sowie bereits erlerntes Wissen auffrischen.

 

Drehleitermaschinisten- Fortbildung bei der Ortsfeuerwehr Worpswede

Am 21. und 23. November 2019 trafen sich 10 Drehleiter Maschinisten der Ortsfeuerwehr Worpswede zu einer Fortbildung durch einen renommierten externen Trainer. Auf einen Theorie Abend zu Grundlagen und Einsatztaktik folgte ein Ganztagesworkshop an verschiedenen Übungsobjekten im Ort. Jeder der Teilnehmer hatte die Gelegenheit als Drehleitermaschinist oder als Fahrzeugführer

Weiterlesen

Spendenübergabe an die JF Worpswede

 

Über eine Spende von 150,- € konnte sich die Worpsweder Jugendfeuerwehr freuen. Übergehen wurde die Spende durch Jens Mindermann von der Firma Sky Dreams Feuerwerke. Seine Firma, die nächstes Jahr ihr 10-jähriges Bestehen feiert, hatte beim diesjährigen Schützenfest zum dritten mal ein großes Feuerwerk auf dem Weyerberg gezündet. Kräfte der Feuerwehr Worpswede unterstützten den Schützenverein und die Feuerwerker mit der Absicherung des Sperrbereiches hinter dem Festplatz.
Über die Spende von Jens Mindermann freuen sich: Ariane, Mia, Jana und Lea, sowie Ortsbrandmeister Oliver Wichert und Jugendbetreuer Klaus Ackermann. (v.l.)

 

Weitere Beiträge ...

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.