Sonntag, 19. August 2018
Notruf: 112

Was macht die Jugendfeuerwehr ?

"Jede Woche etwas Anderes", unter diesem Motto kann man das Angebot der Jugendfeuerwehren verstehen. Die Grenze liegt nur in der Kreativität der Jugendlichen und der Betreuer.

Feuerwehrtechnik - Sport - Wettbewerbe - Lagerfeuer - Schwimmen - Rallye - Zeltlager - Basteln - Spaß
Spiel - Kegeln - Besichtigungen - Freizeitparks - Kino - Grillabend - Fahrradtour - Ausflug - Kanu-Tour

jf_gemacht1.jpgNatürlich sind wir die Nachwuchsorganisation der Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Worpswede. Daher beschäftigen wir uns sehr intensiv mit der Feuerwehrtechnik und möchten damit auf das spätere Mitmachen bei den Großen vorbereiten.

Dabei spielt die trockene Theorie nur eine kleine Rolle. In erster Linie soll Jugendfeuerwehr Spaß machen und daher probieren wir vieles einfach mal aus und lernen die Technik eher auf spielerischer Weise, aber auch mit dem nötigen Ernst kennen.

Verhältnis - 50:50

Nur etwa die Hälfte der gemeinsamen Zeit steht die Feuerwehr im Mittelpunkt des Geschehens. Die andere Hälfte der Zeit verbringen wir mit Spiel, Spaß und Sport. Dies kann also ein Besuch im Spaßbad sein, oder eine Brennballrunde in der Sporthalle. Ebenso sind Tagesfahrten, ob in den Heide-Park, oder einfach mal so ans Meer absolutes Pflichtprogramm. Auch ein Paddeltour mit Übernachtung im Zelt, oder eine Fahrradtour in ein Heuhotel sind typische Aktivitäten. Damit ist Jugendfeuerwehr allein durch die große Abwechslung eine echte Alternative zu jedem Sportverein.

Highlight des Jahres - Das Zeltlager

jf_gemacht4.jpg

Auf das Zeltlager meist in der ersten Sommerferienwoche freuen sich alle !!!
Egal ob es eine Tour im kleinen Kreis oder die Teilnahme am Kreis- oder Landeszeltlager ist, es ist immer das Highlight des Jahres.

2008 waren beispielsweise die Jugendfeuerwehren Hüttenbusch und Neu Sankt-Jürgen gemeinsam auf einem Segeltörn auf dem Ijsselmeer unterwegs. Ein Jahr davor waren alle drei Jugendfeuerwehr im Kreiszeltlager im Südsee-Camp, zusammen mit über 400 anderen Teilnehmern. Besonders aufregend wird es auch im Landeszeltlager im Juni 2009 zugehen. Mit 2500 Mädchen und Jungen aus allen Teilen Niedersachsens geht dort die Post ab.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok