Montag, 21. Mai 2018
Notruf: 112

Gemeinsam üben für den Ernstfall

Jeder Handgriff muss sitzen. Was bei der Einsatzabteilung wichtig ist, muss auch bei der Jugendfeuerwehr klappen. Um Einsatzabläufe zu erlernen und den Umgang mit Geräten zu üben, absolvierten die Jugendfeuerwehren aus Hüttenbusch, Neu Sankt Jürgen und Worpswede, am 11.10.2014 einen gemeinsamen Übungsnachmittag.

An der Haupt- und Realschule Worpswede, wurden 4 verschiedene Einsatzsituationen in form von Stationen von den Betreuern vorbereitet. Um die Kameradschaft und den zusammenhalt zwischen den Jugendfeuerwehren zu stärken, wurden vorher die Gruppen durchgetauscht. Unter der Beobachtung der Betreuer, musste z.B... der richtige Umgang mit dem Greifzug, das richtige postieren von Hebekissen und das geschickte einsetzten von Schere und Spreizer absolviert werden. Auch ein kleines Feuer galt es zu löschen.

Am Ende zeigten sich alle Beteiligten zu frieden mit den geleisteten Ergebnissen. Auch die anwesenden Ortsbrandmeister und Kameraden waren sehr zufrieden und lobten auch nochmal die gute Vorbereitung der Betreuer und das perfekte miteinander der Jugendlichen.

Zum Abschluss des Tages, wurde dann noch gemeinsam gegrillt.

Fazit: Der Nachwuchs ist bestens aufgestellt und steht der Einsatzabteilung in nichts nach.