Mittwoch, 26. Juni 2019
Notruf: 112

 

eiko_icon Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Techn. Rettung > Verkehrsunfall
H051 Hilfeleistung ( VU eingeklemmte Person)
Zugriffe 655
Einsatzort Details

Kreisstraße 11 im Bereich Moorhausen
Datum 05.01.2019
Alarmierungszeit 02:48 Uhr
Einsatzende 03:50 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 2 Min.
Alarmierungsart Digitaler Meldeempfänger
Einsatzführer OrtsBM Olav Heese (OF Osterholz-Scharmbeck)
Einsatzleiter Ortsfeuerwehr Waakhausen
eingesetzte Kräfte

OF Waakhausen
Fahrzeugaufgebot   TSF-W Waakhausen

Einsatzbericht

Nach einer unklaren Ortsmeldung wurde die Ortsfeuerwehr Osterholz-Scharmbeck zu einem Verkehrsunfall an der Kreisstraße 11 alarmiert. Im Bereich Moorhausen war ein Fahrzeug, aus Worpswede kommend, im Seitengraben mit einem Baum kollidiert. Der Fahrzeugführer verstarb noch an der Unfallstelle und wurde durch die Kameraden der OF Osterholz-Scharmbeck aus dem Fahrzeug geborgen. Im Verlauf des Einsatzes wurde die  Ortsfeuerwehr Waakhausen nachalarmiert, nachdem die Integrierte Regionalleitstelle Unterweser-Elbe (IRLS) in Bremerhaven die Einsatzstelle mittels GPS-Ortung deutlich eingrenzen konnte. Eingesetzte Kräfte der OF Osterholz-Scharmbeck: Einsatzkräfte: 24, Fahrzeuge: ELW 1, TLF 16/25, HLF 20/16, GW-L2, LF 8

 

Im Notfall richtig verhalten: Die fünf W

Damit die Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle schnell geeignete Einsatzkräfte alarmieren können, müssen Sie als Anrufer wichtige Informationen durchgeben. Dafür gibt es die fünf "W":

1. Wo ist das Ereignis?

Geben Sie den Ort des Ereignisses so genau wie möglich an (zum Beispiel Gemeindename oder Ortsteil, Straßenname, Hausnummer, Stockwerk, Besonderheiten wie Hinterhöfe, Straßentyp, Fahrtrichtung, Kilometerangaben an Straßen, Bahnlinien oder Flüssen)!

2. Wer ruft an?

Nennen Sie Ihren Namen, Ihren Standort und Ihre Telefonnummer für Rückfragen!

3. Was ist geschehen?

Beschreiben Sie knapp das Ereignis und das, was Sie konkret sehen (was ist geschehen? was ist zu sehen?), beispielsweise Verkehrsunfall, Absturz, Brand, Explosion, Einsturz, eingeklemmte Person!

4. Wie viele Betroffene?

Schätzen Sie die Zahl der betroffenen Personen, ihre Lage und die Verletzungen! Geben Sie bei Kindern auch das - gegebenenfalls geschätzte - Alter an!

5. Warten auf Rückfragen!

Legen Sie nicht gleich auf, die Mitarbeiter der Integrierten Leitstelle benötigen von Ihnen vielleicht noch weitere Informationen!

Wenn andere Personen Hilfe brauchen, leisten Sie Erste Hilfe, soweit Sie sich nicht selbst in Gefahr bringen! Helfen Sie den Einsatzkräften beim Auffinden des Ereignisortes! Beides kann Leben retten.

Sind bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand Wiederbelegungsmaßnahmen erforderlich, unterstützt der Leitstellen-Disponent bei Bedarf Laien, die Erste Hilfe leisten, durch eine telefonische Anleitung zur Wiederbelebung.

(Quelle: http://www.notruf112.bayern.de)

 

 

 

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok