Freitag, 16. November 2018
Notruf: 112

Zeltlager der Jugendfeuerwehr Worpswede in Scharbeutz an der Ostsee

In der Zeit von Samstag, 28.07.2018 bis Samstag, 04.08.2018 machte sich die, in diesem Jahr sehr kleine, Gruppe auf den Weg nach Scharbeutz. Bei Temperaturen über 30° wurde es eine anstrengende Fahrt, aber die Vorfreude auf die Ostsee wuchs dadurch um so mehr.

 

Am frühen Nachmittag kamen wir in Scharbeutz an und nach dem die Zelte eingerichtet waren, ging es zu an einem Spaziergang an die Ostsee und nach dem Abendessen ließen wir den Tag

Weiterlesen

Ferienfreizeit der Jugendfeuerwehren Hüttenbusch und Neu-Sankt Jürgen

Die Jugendfeuerwehren Hüttenbusch und Neu Sankt Jürgen haben vom 30.06.2018 bis zum 07.07.2018 eine gemeinsame Ferienfreizeit in den Niederlanden verbracht.

Am Samstag, den 30.06.2018 ging es für die insgesamt 21 Jugendlichen und 6 Betreuer/Innen in den Urlaub zum Freizeitpark Duinrell.

In der Nähe von Den Haag, direkt hinter den Dünen, liegt das Urlaubsparadies Duinrell. Hier finden Groß und Klein alles für erholsame, aber auch aufregende Urlaubstage: einen der schönsten Erlebnisparks der Niederlande, 1000 Meter Rutschvergnügen im Tikibad und einen Campingplatz, auf dem man das eigene Zelt

Weiterlesen

Ortsfeuerwehr Worpswede gewinnt auch 2018 das Torfkahn-Wettziehen

 

Nach dem überragenden Sieg im Jahr 2017, konnte in diesem Jahr der Titel beim Torfkahn-Wettziehen verteidigt werden.

Weiterlesen

Ausbildungsworkshop zum Thema - "Technische Rettung"

Am Samstag den 05.05.2018 führten die Ortsfeuerwehren Worpswede und Hüttenbusch einen Ausbildungsworkshop zum Thema „Technische Rettung bei Verkehrsunfällen“ durch. Innerhalb der Gemeinde Worpswede sind die Feuerwehren der Ortschaften Hüttenbusch und Worpswede für die Technische Rettung zuständig.

Weiterlesen

Übergabe des neuen Einsatzleitwagen (ELW 1) an die OF Worpswede

Im Rahmen einer Feierstunde übergab Bürgermeister Stefan Schwenke am Samstag, den 21. April 2018 den neuen Einsatzleitwagen an die Schwerpunktfeuerwehr Worpswede. 

Das neue Fahrzeug führt – auf komprimiertem Raum – die neueste Technik mit. Eine Investition, die zur Sicherstellung des abwehrenden Brandschutzes und der technischen Hilfe in der Gemeinde unabdingbar ist, außerdem schreibt das Niedersächsische Brandschutzgesetz die Vorhaltung eines ELW1 in jeder Schwerpunktfeuerwehr vor. Es ist ein Führungsmittel des Einsatzleiters bei Einsätzen und Großschadenslagen.

Weiterlesen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok